<< Home

 

COVID-19-PANDEMIE IN DARESSALAM: SO VERSUCHT NURU ZU HELFEN

COVID-19-PANDEMIE IN DARESSALAM: SO VERSUCHT NURU ZU HELFEN

In einer Zeit, da die Schweiz und Europa sich langsam aus dem Würgegriff der Pandemie zu lösen beginnen, stehen die Zeichen in anderen Weltgegenden immer noch auf Sturm. So auch in Afrika.


Obwohl weitgehend unklar ist, wie hart der Kontinent wirklich getroffen wurde und wird und ob die schlimmsten Befürchtungen Wirklichkeit werden, haben wir allen Grund zur Sorge. Ähnlich wie in Europa versucht jedes afrikanische Land auf seine Art, mit dieser Herausforderung umzugehen. So auch Tansania, dessen marodes Gesundheitssystem auch ohne Corona mehr schlecht als recht funktioniert. Obwohl unsere Einflussmöglichkeiten als kleine Stiftung begrenzt sind, war es uns sofort klar, dass wir ein Hilfskonzept erarbeiten und umsetzen müssen. Der Akzent dieses Hilfskonzepts liegt auf Aufklärung und Prävention. Hier ein paar einschlägige Informationen dazu: